Loading...
0/5

Über uns

Die Hotelier-Familie Bettojahat die Geschichte der italienischen Gastlichkeit über beinahe 150 Jahre beeinflusst.

Das Abenteuer begann mit dem Erwerb des Restaurants Massimo D’Azeglio, so benannt zu Ehren des großen Staatsmannes und Schriftstellers, ein „Piemonteser“ wie Bettoja; später, mit der Entwicklung des Bahnhofs Termini in jener Gegend beschloss die Familie Bettoja, den Rest des Gebäudes dazu zu kaufen und es in ein Hotel zu verwandeln - das Hotel Massimo D’Azeglio.

Der zweite Erwerb war das Hotel Mediterraneo und schließlich vom Hotel Atlantico.

Die Gruppe hat heute über 495 Zimmer in 3 Hotels, die regelmäßig unter Beibehaltung von traditioneller Atmosphäre und Stil modernisiert werden.

Die drei Hotels befinden sich im Zentrum von Rom, nahe dem Bahnhof Termini, dem Opernhaus, der Basilika Santa Maria Maggiore, dem Forum, Kolosseum und dem römischen Nationalmuseum. In den vergangenen Jahren haben der Bahnhof und die gesamte Umgebung eine wichtige Entwicklung mit bedeutenden Verbesserungen durchgemacht. Viele wichtige Orte von historischem Interesse befinden sich in der unmittelbaren Umgebung.

Die Tradition der Bettojas in Bezug auf exzellenten Service und Küche wurde über fünf Generationen weitergegeben, und auch unter dem Personal finden Sie leicht Mitarbeiter, deren Vater und Großvater bereits im gleichen Hotel gearbeitet haben.

Der Präsident der Gruppe ist Angelo Bettoja, ein Gastgeber mit jahrzehntelanger Erfahrung als Hotelier. Angelos amerikanische Ehefrau Jo ist eine Expertin der italienischen Küche und Autorin diverser beliebter Kochbücher.

Alle Mitglieder der Bettoja bringen ihre Erfahrungen aus verschiedenen Bereichen wie Wirtschaft, Architektur, Kommunikation und Kunstgeschichte mit in das Hotelgeschäft ein.